Keiner Kommt

Kategorie

Best Case – Regionale Initiative

Art der Unternehmung

Unternehmer, Freiberufler

Sektor

Kunst Unterhaltung und Erholung, Kultur

Der Bestcase

Keinerkommt ist ein Hamburger Solidaritätsfestival, welches zum Ziel hat, lokale Musik- und Theaterbühnen, Clubkultur und Filmwirtschaft zu unterstützen.
Die von MenscHHamburg e.V. und der Gude Leude Fabrik ins Leben gerufene Initiative schafft auf humorvolle Art und Weise eine unkomplizierte Möglichkeit zu spenden. Es macht aufmerksam auf die Schwierigkeiten denen KünstlerInnen und Kulturinstitutionen aktuell ausgesetzt sind. Diese machen im Netz auf ihre Nicht-Teilnahme mit den Hashtags #keinerkommt, #kkamm (keinerkommtallemachenmit), #kulturtrotztcorona, #bleibtzuhause aufmerksam. Medienpartner verbreiten die Plakate mit großen Namen, die dieses mal keine Headliner sein werden. Zu ihnen zählen The Beatles, Abba, Billie Eilish, Olli Schulz, Green Day und viele mehr. Die Nicht-Teilnehmenden können so mit 22€ Eintritt einen Beitrag leisten an die Hamburger Kulturszene. Über die Verteilung der Mittel soll ein Gremium entscheiden.
Wer auch nach der Pandemie noch Kultur konsumieren will, dem sei bis dahin der Besuch eines Nichtfestivals angeraten- die einzig solidarische Art zu feiern in Zeiten von Corona. Schlagworte: Cashflow, Innovation, Solidarität

Website: www.keinerkommt.de

Teile deine Geschichte!

Schreibe uns hier wie geschäftliche Herausforderungen im Zuge der Corona-Krise kreativ gemeistert, oder Auswirkungen effektiv abgemildert wurden. Setze an das Ende gerne wenige Schlagworte (z.B. Liquidität, Kundenbeziehung etc.) für eine bessere Kategorisierung der Geschichte. Gebe auch gerne den zugehörigen Webauftritt an.