Soforthilfeprogramm Corona Thüringen

Kategorie

Staatliche Maßnahme

Sektor

Bundesland

Die Staatliche Maßnahme

Der Zuschuss wird zur Überwindung einer existenzgefährdenden Wirtschaftslage gewährt, die durch die Corona-Krise vom Frühjahr 2020 entstanden ist. Eine existenzgefährdende Wirtschaftslage wird angenommen, wenn die fortlaufenden Einnahmen aus dem Geschäftsbetrieb des Antragsstellers voraussichtlich nicht ausreichen, um die Verbindlichkeiten in den auf die Antragstellung folgenden drei Monaten aus dem erwerbsmäßigen Sach- und Finanzaufwand (bspw. gewerbliche Mieten, Pacht, Leasingaufwendungen,) zu zahlen (Liquiditätsengpass). Die Programme des Landes und des Bundes werden miteinander verrechnet.
Wenn Sie beispielsweise 5.000 Euro durch die Thüringer Soforthilfe bekommen haben, erhalten Sie maximal noch 4.000 Euro aus dem Bundesprogramm (insgesamt 9.000 Euro).

Eckdaten: Die Höhe der Soforthilfe ist gestaffelt nach der Zahl der Beschäftigten pro Unternehmen (einschließlich Inhaber*in, Auszubildende können eingerechnet werden) und beträgt jeweils bis zu: ; – bis zu 5 Beschäftigte: 9.000 EUR ; 6-10 Beschäftigte: 15.000 EUR ; – 11-25 Beschäftigte: 20.000 EUR ; – 26-50 Beschäftigte: 30.000 EUR ; – *Beschäftigte = einschließlich Inhaber*in, auch Auszubildende können eingerechnet werden.

Zielgruppe: Antragsberechtigt sind im Haupterwerb tätige Unternehmen, Soloselbständige und Angehörige freier Berufe, die ihre Tätigkeit spätestens am 15.02.2020 aufgenommen haben. ; – Gefördert werden Unternehmen mit Betriebsstätte in Thüringen mit bis zu 50 Beschäftigten.

Auschlusskriterien: Nicht gefördert werden Unternehmen in Schwierigkeiten zum Stichtag 31.12.2019 bzw. jene, die bei De-minimis-Beihilfen am 29.02.2020 nicht in Schwierigkeiten waren, aber danach in Folge des Ausbruchs der Corona-Pandemie Schwierigkeiten hatten oder in Schwierigkeiten geraten sind.

Website: https://aufbaubank.de/Foerderprogramme/Soforthilfe-Corona-2020

Teile deine Geschichte!

Schreibe uns hier wie geschäftliche Herausforderungen im Zuge der Corona-Krise kreativ gemeistert, oder Auswirkungen effektiv abgemildert wurden. Setze an das Ende gerne wenige Schlagworte (z.B. Liquidität, Kundenbeziehung etc.) für eine bessere Kategorisierung der Geschichte. Gebe auch gerne den zugehörigen Webauftritt an.